Newsarchiv 2015

Rheingau-Taunus-Kreis – Pressemitteilung 12/2015

„Rat und Tat kreis­weit“ bereichert die Infra­struktur des Kreises

Landrat Albers: Vier neue Projekte werden gefördert / Richtlinien wurden geändert. „Das Projekt ‚Rat und Tat kreisweit‘ ist eine wahre Erfolgsgeschichte, hat es doch die Infrastruktur des Rheingau-Taunus-Kreises in den vergangenen acht Jahren bereichert“, betont Landrat Burkhard Albers. Denn das Förderprogramm hat auf Entwicklungen in unserer Gesellschaft und damit auch im Kreis mit einer effizienten finanziellen Unterstützung reagiert weiterlesen


Rheingau-Echo Sonderdruck 02/2015

Ein Zeichen der Dankbarkeit – Franz Horne wünscht sich zum Geburtstag keine Geschenke, sondern eine Spende

Walluf (chk) – Es gibt viele Menschen im Rheingau, die beim Feiern auch an andere denken, denen es weniger gut geht, und deshalb auf Geschenke verzichten. Stattdessen bitten sie ihre Gäste um eine Spende für einen gemeinnützigen Zweck. Einer von ihnen ist Franz Horne aus Walluf. Zu seinem 60. Geburtstag hat er seine Gäste gebeten für den Verein Lebensraum Rheigau-Taunus zu spenden. “ Ab einem bestimmten Alter hat man alles und braucht nicht noch mehr zum HInstellen“. erzählt er. „Meine Gäste sind auf meinen Wunsch eingegangen und es kam 1.400 Euro zusammen, die ich dem Lebensraum übergeben dürfte.“ Franz Horne war vor seiner Pensionierung Personalchef in weiterlesen


Pressemitteilung auf www.rheingau-taunus.de vom 9. November 2015

„Wir haben alles, was Sie brauchen.
Was wir nicht haben, brauchen Sie auch nicht!“

RHEINGAU-TAUNUS Demografie-Preis 2015 des Kreises geht an den „KleineLaden“ in Rauenthal des Vereines Lebensraum Rheingau-Taunus. In den 50er, 60er und 70er Jahre waren die guten alten Tante-Emma-Läden weiterlesen

Bildquelle: www.rheingau-taunus.de


Demografiepreis 2015: Rheingau-Taunus-Kreis kürt „Kleinen Laden“ in Rauenthal zum Sieger

Wiesbadener Tagblatt, 7. Nov. 2015

Rheingau-Taunus „Wir liefern, wenn nötig, bis zum Kühlschrank“, sagt Geschäftsführer Christoph Röhrig vom Verein Lebensraum Rheingau-Taunus über den „Kleinen Laden“ in Rauenthal. Seit zwei Jahren betreibt der Verein das Geschäft und sichert so die Nahversorgung im Eltviller Stadtteil. Der Kreis hat das jetzt mit dem ersten Platz im Wettbewerb um den Demografie-Preis 2015 honoriert. … weiterlesen

 

 


Unsere Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle im Rheingau bietet Gesprächsgruppe an

Im Rahmen unseres Beratungsangebotes bieten wir an sieben Abenden ab dem 21. September 2015 die Teilnahme an einer Gesprächsgruppe an.

  • Unser Angebot richtet sich an Menschen mit seelischen Problemen, Depressionen und Ängsten.
  • Der Austausch mit anderen Menschen kann Sie entlasten und Ihnen neue Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.
  • Die Gruppe wird von erfahrenen Sozialpädagoginnen geleitet.
  • Das Angebot der Gruppe ist für Sie kostenfrei.
  • In einem Vorgespräch lernen Sie die Beraterin kennen und können Ihr Anliegen bzw. Ihre Erwartungen besprechen.

Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie bitte Kontakt  zu uns auf.


Das Betreute Wohnen Wiesbaden bietet „Offene Treffs“ für Klienten an

Betreutes_Wohnen_WiesbadenWiesbaden – Es ist eine gute Tradition, dass das Betreute Wohnen Wiesbaden nach Möglichkeit einmal im Monat, die Betreuten zu „offenen Treffs“ einlädt. Dann stehen Unternehmungen ganz unterschiedlicher Art auf dem Programm, von Bowling über Eis essen bis hin zu Stadtführungen. Das Betreute Wohnen Wiesbaden möchte den TeilnehmernInnen die Möglichkeit geben, Gemeinschaft untereinander zu erleben und ihnen durch viele spannende Angebote etwas Abwechslung in den Alltag bringen. Beim letzten Treff, im Juni, haben knapp zehn Klienten eine Fahrt mit der Wiesbadener Stadt-Bahn „Thermine“ unternommen. Für viele Klienten war dies ein besonderes Erlebnis. Während sie an Orten aus ihrer Vergangenheit vorbeikamen, wurden alte Erinnerungen geweckt. Im Juli hat das Betreute Wohnen Wiesbaden ein Ausflug zur Lama- und Alpaka-Zucht in der Nähe des Kloster Eberbachs geplant. Die Vorfreude auf die Begegnung mit den exotischen Tieren ist jetzt schon ziemlich groß.

Mehr Infos finden Sie hier: Betreutes Wohnen Wiesbaden


Lebensraum – Sommerfest 2015 in EltvilleLebensraum Rheingau-Taunus e.V. - Das Sommerfest 2015
Rheingau Echo, 15. Juli 2015

Eltville – Das Sommerfest des Lebensraum Rheingau-Taunus e.V. fand bei strahlendem Sonnenschein im ehemaligen Brauereigarten des Eltviller Brauhauses statt. Der 1. Vorsitzende Klaus Frietsch sowie der 1. Stadtrat Hubert Rahn konnten weit mehr als 100 Besucher begrüßen. Frietsch dankte den Mitarbeitern für die gelungene Organisation … weiterlesen


Großer Zustrom – schon am Anfang

Wiebadener Kurier, 29. Mai 2015
Eröffnung – Lebensraum betreibt in Lorch kleines Café im Heimatmuseum.

LORCH – Im Robert-Strupp-Museum hat ein neues Museumscafé eröffnet. Bereits am ersten Wochenende strömten 50 Gäste in das kleine Café und erfreuten sich an dem … weiterlesen

 


„Drei Sterne für Lebensraum“

Wiebadener Tagblatt, 8. April 2015
LORCH – Die beiden Gästezimmer, die der Verein Lebensraum Rheingau-Taunus im Haus Am Römerberg 2 für Touristen anbietet, sind jetzt klassifiziert worden. Drei Sterne vergab Maren Gutberlet, bei der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH zuständig für die Klassifizierung von Ferienwohnungen und Privatzimmern nach den Richtlinien… weiterlesen

 


Neues vom Projekt „Gästezimmer Am Römerberg“

Wir sind soweit! Die Gästezimmer sind bezugsfertig und vom Deutschen Touristenverband mit 3 Sternen ausgezeichnet worden. Erste Bilder und viele weitere Informationen finden Sie auf unserer Projekt-Homepage: lebensraum-mittelrheintal.de.

gaestezimmer-lorch-rheingau




Barocksonaten in der Tagesstätte Eltville

Das Wiesbadener Tagblatt berichtete am 11.03.2015 von unserem Event:

Tagesstätte Eltville: Junge Musiker erfreuen seelisch BehinderteBarocksonaten in der Tagesstätte Eltville
Preisgekrönte Stipendiaten des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now“ verzauberten uns mit ihrer barocken Musik in der Tagesstätte Eltville.

Das Wiesbadener Tagblatt berichtete am 11.03.2015 von unserem Event.

 


„Klienten sollen sich wohlfühlen können“

Betreutes Wohnen Wiesbaden BüroeinweihungWiebadener Tagblatt, 4. Februar 2015
WIESBADEN – Die Mitarbeiter hatten es alle nicht geschafft, den suchtkranken, depressiven Mann zum Aufstehen aus seinem Bett zu bewegen. „Das hat erst der Hund einer Mitarbeiterin geschafft“ erzählt Gabriela Deutschle, zweite Vorsitzende des Vereins „Lebensraum Rheingau-Taunus“. Depressionen können eines der Symptome des Korsakow-Syndroms sein. Es ist eine hirnorganische Krankheit, die auch zu Gedächtnis- und Lernproblemen, zu Desorientierung und „Konfabulation“, also dem exzessiven Erfinden von Geschichten, führen kann … weiterlesen

 


Betreutes Wohnen Wiesbaden - Bueroeinweihung 2015

Einladung Download (206 KB)

Einweihung unserer Büroräume in Wiesbaden

Das Betreute Wohnen Wiesbaden lädt am Montag, 2. Februar ganz herzlich ein zur Büroeinweihung in der Rathausstr. 45a, 65203 Wiesbaden. Ab 16:00 Uhr begrüßt Sie der 1. Vorsitzende Herr Klaus Frietsch und die Wiesbadener Stadträtin Frau Gabriele Wolf, gefolgt von einem Kurzvortrag unserer 2. Vorsitzenden Frau Gabriela Deutschle zum Thema „hirnorganische Schädigung“. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


News 2017News 2016 • News 2015News 2014